Gera, Johanniskirche – Risssanierung Innenraum

Ziel der Gerüststellung ist die Ermöglichung der Riss-Sanierung des Putzes des Kreuzrippengewölbes im Mittelschiff in einer der bedeutendsten denkmalgeschützten protestantischen Kirchenbauten vom Ausgangs des 19. Jahrhunderts in Thüringen.

Leistungsanforderung:

– freistehendes Raumgerüst nach DIN EN 12811-1 und DIN ATV 18451
– Höhe bis Scheitel Gewölbe bei ca. 18,50 m,

– Ausführung in LK3
– inkl. Treppenaufgang

– Ausführung der Arbeitsplattform in abgetreppter Ausführung

  entsprechend dem Gewölbeverlauf

Bauzeit:
seit Juli 2020